Kornelius Silvan Paede

Dramaturgie, Forschung, Musik, Theater

Kornelius Silvan Paede ist Dramaturg (aktuell Chefdramaturg Musiktheater am Staatstheater Kassel), Musik- und Theaterwissenschaftler. Er denkt, schreibt und spricht ideologiekritisch über (vermeintliche) Hochkultur als sei sie Pop und umgekehrt – und arbeitet, forscht und lehrt zu zeitgenössischem (Musik)Theater und seinen gesellschaftspolitischen Fragen, zu Digitalität und Musikästhetik. Aus Hoffnung, sich dabei nicht allzu ernst zu nehmen, heißt seine Website dramaturgie.lol

Breaking News: Am 6. Juli 2024 erscheint der gemeinsam mit Ulrike Hartung herausgegebene Band Oper raus! Ästhetische Neuformatierungen und gesellschaftliche Widersprüche im Utzverlag, ISBN 978-3-8316-5050-7:

Gesellschaftliche Widersprüche treiben die Oper aus der Komfortzone. Ihr stehen massive strukturelle Transformationen und ästhetische Neuformatierungen ins Haus – und bisherige Gewissheiten über Werk, Raum und Repräsentation werden grundlegend auf den Prüfstand gestellt. Das vorliegende Buch spürt diesem Spannungsfeld von Struktur und Ästhetik nach, portraitiert künstlerische Positionen und zugespitzte Diskurslagen und zeigt, wie die Oper den Verhältnissen ihre eigene Melodie vorsingt: auch am Beispiel des Staatstheater Kassel zwischen Raumbühne, Theater des Erlebnisses und spartenübergreifendem Labor des zeitgenössischen Musiktheaters.
Mit künstlerischen Positionen von Paul-Georg Dittrich, Sebastian Hannak, Florentine Klepper, Lulu Obermayer, Kerstin Steeb und Beiträgen von Dietmar Dath, Ulrike Hartung, Marie-Anne Kohl, Felix Linsmeier, Teresa Martin, Kornelius Paede, Willem Strank, Tillmann Triest sowie Gesprächen mit Melanie Fritsch, Florian Lutz und Wolfgang M. Schmitt.

Impressum / Datenschutz